Doppelsieg für Cinna und mich

Beim PSV Düsseldorf hat endlich alles gepasst und so konnten Cinna und ich das Agility Large 1 sowie den Jumping 1 mit Bestzeit (inkl. 2er, für die es eine getrennte Wertung gab) gewinnen! Hie und da noch ein paar grosse Bögen, weil ich ihn an bestimmten Stellen extra etwas rauslaufen habe lassen, aber er hat trotzdem super gut aufgepasst. Jetzt fehlt noch einer für’s 2.

Mit Raichu lief es dafür gar nicht  Im A-Lauf waren wir beide etwas nachlässig – er aber doch etwas mehr, hah – und es fiel wieder eine Stange, was ich auch nicht mitbekommen habe, denn sonst hätte ich diese korrigiert. Jedenfalls tat ihm der Abrutscher in den Tunnel wohl ziemlich leid, denn meinen Brüller hat ihn doch recht mitgenommen. Zum Glück ist er da nicht ganz so sensibel und gibt im nächsten Lauf wieder alles.  und der Fehler im Jumping ging leider auf meine Kappe. Da hat die Improvisation leider nicht funktioniert.

Cinna’s erste Quali für die A2

Heute waren wir sehr spontan beim SV OG Herne-Mark zu Besuch. Nun, ich war kurz und dran wieder abzufahren aufgrund der schlechten Bodenverhältnisse, aber als sich herausgestellt hat, dass es für die Hunde kein wirkliches Problem ist, bin ich trotzdem gelaufen – wie auf rohen Eiern. Kaum zu glauben, aber grad unter diesen Bedingungen konnte Cinna also auch seinen ersten fehlerfreien Lauf in Deutschland durchbringen – juhuuu! Mich hätte er fast gar nicht gebraucht.

Mit Raichu lief es ach nicht so schlecht bis auf eine Stange, die ich bewusst aufgrund der Bodenverhältnisse nicht korrigiert hatte. Der Rest ging ganz auf meine Kappe. Jagen wir den Qualis also weiter nach!

 

DNA-Resultate und mehr von Cinna

Ich freue mich riesig über die DNA-Resultate von Cinna:

Gesundheitliches
CEA: DNA normal
IGS: DNA normal
DM: DNA normal
MDR1: DNA normal
MC (Myotonia Congenita): DNA normal
NCL: DNA normal
PLL: DNA normal
TNS: DNA normal

Fell- und Farbeigenschaften
K-Lokus: KK (reinerbig schwarz)
B-Lokus: BB (kein Träger von rot)
A-Lokus: at/at – Tan points (da er aber reinerbig im K-Lokus ist, hat dies keinerlei Auswirkungen und er trägt somit auch kein Tricolour)
Langhaar-Gen: trägt Langhaar

Und zur definitiven Übersicht auch nochmals die Röntgenergebnisse:
HD B1 (offiziell ausgewertet)
ED 0 (offiziell ausgewertet)
OCD frei (offiziell ausgewertet)
Spondylose frei (laut TA)
LÜW frei (laut TA)

When a dream is fulfilled, it is always a glorious feeling.Lailah Gifty Akita

Turnierpremiere für Cinna und mehr

Wie schon letztes Jahr wohnten wir einem grossen Agility-Turnier mit rund 600 Startern in Belgien bei. Während dort auch die WM-Qualis für die belgischen Starter stattfinden, dürfen aber auch die 1er und 2er in insgesamt 5 Ringen an den Start. Die Atmosphäre ist trotz der Grösse immer sehr freundlich wie auch familiär und die Umgebung ist einfach wunderschön! Zusammen mit ein paar deutschen und belgischen Freunden hatten wir ein rundum nettes Turnierchen mit tollen Erfolgen!

Raichu hatte wirklich tolle Läufe mit mir! In den A-Läufen klappten paar Kleinigkeiten nicht, aber die Jumpings konnten wir immer mit einem Nuller ins Ziel bringen. Den Jumping Open (alle Klassen im Small) konnten wir am Samstag sogar gewinnen!

Aber nicht nur Raichu durfte an den Start gehen, sondern auch Cinna. Da man in Belgien ab 15 Monaten offiziell Turniere laufen darf, habe ich mir gedacht, dass das eine ganz nette Übung wäre. In allen 5 Läufen fiel keine einzige Stange, er traf immer den Slalom und hörte generell sehr brav! Die Zonen sind auf alle Fälle verbesserungswürdig, aber ich wollte nicht zu streng sein. Hie und da lief er noch an Hürden vorbei, die nicht ganz in der Lauflinie standen, aber am Sonntag konnten wir doch tatsächlich den offiziellen Lauf im Large 1 von knapp 150 Startern mit grandiosem Vorsprung gewinnen. Da war und bin ich echt absolut baff.

Ich bin super stolz auf meine beiden Jungs!

„Coole“ Hürden

Schon seit langer Zeit habe ich mit neuen Hürden geliebäugelt, weil meine selbstgebauten nicht so der Hit waren. Bin für’s Handwerken einfach nicht geschaffen 🙂 Eigentlich sollten es Sprünge aus England werden, da diese aus Kunststoff gefertigt werden und sehr hübsch anzusehen sind. Für meinen eigenen Trainingsplatz wollte ich keine Alu- oder Edelstahl-Sprünge mehr, weil ich nicht so der Fan von diesen bin. Die Verletzungsgefahr ist einfach höher in meinen Augen: gerade mit unerfahrenen Hunden. Dass die Alu-Hürden hier in Deutschland – sowie in der Schweiz – Standard sind, bin ich mir bewusst und habe mich damit abgefunden, jedoch wollte ich für mich persönlich solche einfach nicht.

Leider kam kein wirklicher Kontakt zu den Hürden aus England zustanden, was mich recht frustriert hat. Schliesslich steckt man einiges an Geld in diese Geräte und da wünscht man sich schon kompetenten Service und Antworten auf Fragen bzw. generell E-Mails. Nun gut, wer nicht will, der hat schon…

Eine Kollegin hat vor einiger Zeit mal ein Bild von den Polypropylen (PP)-Hürden (kein PVC) aus Polen von cool-dog.eu gezeigt und ich war wirklich rein vom Bild her nicht überzeugt von diesen. Hübsch waren sie, besonders da man den Banner nach seinem Gusto gestalten konnte und durfte, aber qualitativ? Da ich aber wirklich frustriert war und unbedingt neue Hürden gebraucht habe, entschloss ich mich trotzdem dazu einfach mal dort anzufragen – und bekam prompt Antworten auf all meinen Fragen! Das war schonmal super! Wirklich viele Erfahrungsberichte gab es jetzt nicht und wenn dann doch nur positive Worte. So entschied ich mich doch für diese Hürden und kann nun sagen, dass ich wirklich sehr, sehr zufrieden bin! Nicht nur, dass ich gute 300 € gespart habe im Vergleich zu den Hürden aus England, nein, sie sind auch noch absolute Unikate.

Und da ich schon sehr viele Anfragen bekommen habe über meine Erfahrungen mit den neuen Hürden, habe ich mich dazu entschlossen diesen Bericht hier zu schreiben.

Material
Die Hürden bestehen aus einer Art Rohre und haben nirgends scharfe Ecken oder Kanten. Im Fuss der Hürde befindet sich ein Schwergewicht, was den Hürden so Stand verleiht.  Schwerer als manche Leicht-Alu-Hürde, aber im oberen Bereich eben flexibel, sodass die Hürde nachgibt, wenn er Hund diese berührt. Die Aufleger sind aus pulverbeschichtetem Stahl oder so? Jedenfalls schwer, aber auch hier sind wieder keinerlei scharfe Kanten zu finden.

Standfestigkeit
Meine grösste Sorge war unumstritten die, dass die Hürde einfach so gar nicht stehen bleibt. Aber dem ist keinesfalls so und ich bin positiv überrascht. Bei mir auf dem Platz zieht der Wind öfters rüber und da fliegen manche Ausleger hie und da um, aber ausschliesslich über Nacht. Vor Ort ist es echt noch nie passiert.

Masse
Ich kann den Sprung ja nur mit meiner vor Ort stehenden STARK-Hürde aus Stahl vergleichen und wie man anhand des Fotos erkennt, ist die PP-Hürde etwas grösser. Inwiefern die Sprünge jetzt auch wirklich FCI-konform oder besser gesagt „Deutschland-konform“ sind, kann ich aber nicht sagen. Vielleicht kann dazu noch jemand eine genaue Angabe dazu machen; gerade was den Banner betrifft. Die Stange besteht auch aus Kunststoff und schaut optisch zumindest aus wie die Stange der STARK-Hürde.

Gesamte Höhe des Auslegers: 102 cm
Höchster Punkt des Flügels: 85 cm
Tiefster Punkt des Flügels: 48 cm
Breite Auslegers: 50 cm
Tiefe des Ausleger: 48 cm
Gewicht: 6 kg (gesamter Sprung)

Preis
Der für mich wohl netteste Nebeneffekt war der Preis, denn mit 65€ liegt der Sprung deutlich unter dem Normalpreis anderer Hürden. Auch die aus England wären teurer gekommen (ca. 82 € je nach Kurs). Was man keinesfalls vergessen darf zu erwähnen ist, dass im Preis auch ein individuelles Design inbegriffen ist! Ich habe den Banner zwar selber gestaltet, denke aber, dass man auch nicht mehr zahlen muss, wenn man denen ein Foto schickt, wobei ein paar Rahmenbedingungen schon stimmen müssen (Auflösung, Hintergrund, wie sehr das Motiv ausgefüllt ist, etc.).

Versand
Bei cool-dog.eu gibt es zwei Arten des Versands:
– auf einer Euro-Palette mit fix & fertigen Hürden (maximal 6 komplette Hürden pro Palette für 120€)
– in einem Karton, wo man noch das Standbein selbständig an die Hürde schrauben muss (maximal 4 komplette Hürden pro Karton für 20€)

Ich habe mich für die Karton-Variante entschieden und kam bei 10 Hürden somit auf 60€, was ja wirklich voll im Rahmen liegt und die Versanddauer schlug echt alles: Dienstag-Nachmittag gingen die Sprünge von Polen aus auf die Reise und Donnerstag-Mittag waren sie schon hier, wow!

Verpackung & Zusammenbau
Die Hürden waren sehr, sehr gut verpackt, was aber auch einiges an Müll brachte und ich war wirklich gut beschäftigt damit alles von der Folie zu befreien 😀 Und da ich die Sprünge ja noch komplettieren musste, gab es netterweise einen passenden Schraubenzieher dazu geliefert (pro Ausleger muss man noch 4 Schrauben verdrehen), aber ehrlich gesagt hätte ich das so niemals geschafft, denn die Löcher waren wirklich klein im Gegensatz zu den Schrauben, weswegen ich auf den Akkuschrauber umgestiegen bin, was dann gut klappte.

Fazit
Wer auf der Suche nach qualitativen Hürden für den Eigengebrauch ist – und allenfalls sogar für den Turnierbereich, wobei ich mir wie schon gesagt unsicher bzgl. unserer deutschen PO bin –, der wird mit diesen Hürden ganz bestimmt glücklich! Ich bin es zumindest und bin sehr froh, habe ich mich doch für diese entschieden 🙂 Schon allein der Banner ist einfach cool! Ebenso hat man immer rasend schnell eine Antwort auf seine Fragen bekommen und man hat gemerkt, dass man auf zufriedene Kunden aus ist.

Ein grosser Dank geht somit an Roman Maruszczak bzw. cool-dog.eu. Auch auf Facebook sind sie zu finden.